KiJuYoga Basis-Ausbildung

Die KiJuYoga Basis-Ausbildung befähigt Sie, Ihr Wissen über Kinder, Jugendliche und den Yoga mit Kindern zu erweitern und Sie wenden das Gelernte sofort in der Praxis mit Kindern und Jugendlichen an.

Im zugehörigen Selbststudium komplettieren Sie Ihre Professionalität in der Begleitung von Kindern und Jugendlichen im Yoga und werden erleben, dass die Tradition T. Krishnamacharya und R. Sriram den neuesten Erkenntnissen der Pädagogik und Hirnforschung entspricht. Sie lernen den theoretischen Hintergrund der kindlichen Entwicklung kennen, das Bild des Kindes heute und wie Sie Kinder und Jugendliche zu innerer Achtsamkeit anleiten können.

Ziel der KiJuYoga Basis-Ausbildung

ist die gekonnte, eigenständige Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Hatha-Yoga mit Lust und Freude nach dem Motto: Fit fürs Leben – fit für die Schule.  Sie verfügen über das Wissen

  • zum Aufbau und der Unterstützung einer gesunden entwicklungsgemäßen Körperhaltung
  • zur Schulung der Beweglichkeit sowie Grob-und Feinmotorik
  • wie Kinder Ihr Selbstvertrauen mit Yoga stärken können
  • wie Sie mit Yoga u zur Stärkung des Selbst-Bewusstseins und der Fähigkeit, sich in andere Menschen einzufühlen, beitragen.
  • wie Themen, die den Alltag der Kinder betreffen, z.B. der liebevolle Umgang mit sich und anderen, Gewaltlosigkeit, Nähe und Distanz, Abschied nehmen, Loslassen, Gegen-und Miteinander, Ausdauer, Geduld, in altersgerechter Art und Weise im Mittelpunkt einer Yogastunde stehen.

Inhaltsübersicht

Die 100 Unterrichtseinheiten (UE) der Basis-Ausbildung gliedern sich in 23 Präsenz – und 77 Selbststudiums-Unterrichtseinheiten.
Eine Unterrichtseinheiten beinhaltet 45 Minuten.

Die Inhalte zu den Präsenzeinheiten  sind:

  1. Einführung / Grundlagen
    (2 Zeitstunden/3 UE)
  2. fünf bis sieben-Jährige im Yoga
    (2 Zeitstunden/3 UE)
  3. acht bis elf-Jährige im Yoga
    (2 Zeitstunden/3 UE)
  4. zwölf bis achtzehn-Jährige im Yoga
    (2 Zeitstunden/3 UE)
  5. Methodik und Didaktik in schwierigen Situationen
    (2 Zeitstunden/3 UE)
  6. Supervision zu eigenem Kurskonzept
    (1 Zeitstunde/1UE)
  7. Supervision zu eigenem Kurskonzept
    (1 Zeitstunde/1UE)
  8. Supervision zu eigenem Kurskonzept
    (1 Zeitstunde/1UE)
  9. Supervision zu eigenem Kurskonzept
    (1 Zeitstunde/1UE)
  10. Supervision zu eigenem Kurskonzept
    (1 Zeitstunde/1UE)
  11. Supervision zum Yogalehr-Profil und Zertifizierung
    (2 Zeitstunden/3 UE)

Die Selbststudiums-Unterrichtsseinheiten beinhalten u.a. die zu leistenden Ausarbeitungen zwischen den Präsenz-Einheiten.

Ausbildungsumfang und Organisation

Die Ausbildung erfolgt im klassischen Einzelunterricht. Termine werden individuell vereinbart.  Die Dauer beträgt mindestens ein Jahr und beinhaltet im Abstand von mindestens vier Wochen

  • 15 Präsenzstunden die sich wie folgt gliedern:
      • 5 Doppelstunden zur Thematisierung der Grundlagen, gegliedert in einzelne Altersstufen (5-7Jährige; 8-12 Jährige und 13-18 Jährige) und die jeweilige zugehörige Kurs- und Stundendidaktik  sowie Gruppendynamik.
      • 5 unterrichtsbegleitende Einzelstunden sind für die Qualität der Ausbildung von großer Bedeutung. Der Lernende erprobt sich in dieser Zeit bereits mit Kindern und Jugendlichen in kleinen Kurseinheiten und reflektiert dies mit der Ausbildungs-Leitung
  • Selbststudium, angepasst an den Vorkenntnissen des Lernenden
  • 1 Doppelstunde zur Besprechung der schriftlichen Ausarbeitung und des Lehr-Profils

Hier finden sie die Übersicht zur KiJuYoga Basis-Ausbildung KiJuYoga-Ausbildung Gesamtübersicht

Ausbildungsvoraussetzungen

  • Mindestalter von 25 Jahren
  • Mindestens 2 Jahre regelmäßigen Einzelunterricht bei einem Yogalehrenden unserer Tradition oder eine Yogalehrerausbildung  oder in Aussbildung zum Yogalehrenden
  • Abgeschlossene Schulausbildung
  • abgeschlossene Berufsausbildung oder abgeschlossenes Studium
  • tiefer gehendes Interesse für die Inhalte des Yoga mit Kindern und Jugendlichen

Ausbildungskosten

  • Doppelstunde a`120 Euro
  • Einzelstunde    a`   60 Euro
  • Ausbildungs-Skript 28 Euro
  • 150 Euro Gebühr (beinhaltet den Bereich des Selbststudiums mit u.a. Überarbeitung der eingereichten Stunden- und Kurskonzepte; Email-Kontakt während der Ausbildung und Abschlusszertifikat).

Die Ausbildung ist nach § 4 Nr. 21 Buchstabe a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit. Siehe auch Bescheinigung vom 22.02.2017 der ADD Trier.

Skript und Gebühr sind bei Beginn der KiJuYoga Basis-Ausbildung zu zahlen. Die Präsenzeinheiten werden jeweils nach dem Termin in Rechnung gestellt.

Wichtig: Wird ein Termin später als zwei Werktage vorher abgesagt, wird die gebuchte Zeit in Rechnung gestellt.

Abschlussprüfung / Leistungsnachweis

Die Abschlussprüfung besteht aus

  • der Bearbeitung der Aufgaben zwischen den einzelnen Doppelstunden im Grundlagen-Unterricht,
  • der supervidierten praktischen Umsetzung und Reflexion des Gelernten im Rahmen einer Kinder-/Jugendlichen-Gruppe
  • das Erarbeiten eines KiJuYoga Lehrprofils
  • Persönliche Reflexion zur Ausbildung

Die genannten Leistungsnachweise sind Voraussetzung der Zertifizierung „KiJu Yoga Basis-Ausbildung“, die die Fähigkeit bescheinigt, Hatha Yoga für Kinder und Jugendliche zu unterrichten.
Auf Wunsch kann der Lehrende auf der Profi-Seite der Webseite  www.kijuyoga.de  gelistet werden.

Supervision

Nach der KiJu Yoga Basis-Ausbildung bietet die Supervision in selbst gewählten Abständen –jedoch mindestens 2x pro Jahr Begleitung und Unterstützung des Yogalehrenden in der Wahrnehmung und Gestaltung seiner professionellen Rolle. Wer mit Kindern und Jugendlichen arbeitet, braucht immer wieder einen reflektierenden Blick. Seine individuelle Arbeitsweise kann er in diesem Rahmen wertschätzend erproben. Genutzt werden eigene Vorlagen und Fragen zu Kurseinheiten.

Nachweis der Lehr-Präsenz

Zur Qualitätssicherung der „KiJu Yoga Basis Ausbildung“ ist ein kontinuierlicher Kontakt mit der Lehrenden Kornelia Becker-Oberender nachzuweisen. Dies beinhaltet mindestens 2x im Jahr Einzelunterricht im Bereich KiJuYoga oder der Besuch einer entsprechenden Weiterbildung.  Auf der Profi-Seite der KiJu Yoga Lehrenden werden nur Yogalehrende geführt, die dieser Qualitätssicherung folgen.

Es geht weiter!

Ihr nächster Schritt kann hin zur KiJuYoga Lehrer_in-Ausbildung gehen. Dazu erhalten Sie ein Weiterbildungs-Raster für die kontinuierliche Fortsetzung Ihres Lernprozesses im Rahmen der praktischen Umsetzung des Gelernten.

Bildnachweis: Fotolia_37760677_M Kind