Kornelia Becker-Oberender und Erwin Oberender

Unser Yogaweg

Kornelia Becker-Oberender

Schon seit Anfang der achtziger Jahre interessierte ich mich für Yoga und lernte die Vielfalt des Yoga in Kursen und auch im Einzelunterricht kennen. Die Ideen und die Philosophie des Yoga begeisterten mich und so machte ich die fünfjährige Ausbildung zur Yogalehrerin beim BDY/EYU -Berufsverband Deutscher / Europäischer Yogalehrer.

  • Seit 1996 gebe ich in Kooperation hiesiger Verbände und Krankenkassen Yogakurse für alle Altersgruppen.
  • Bei Anna Trökes und Boris Tatzky lernte ich den Yoga der Energie kennen und schätzen.
  • Dr. S. Hagen u. M. Fell-Hagen unterrichteten mich in der körperzentrierten  transpersonalen  Psychotherapie und
  • Swami Prakashananda Saraswati lehrte mich Yoga Nidra im Rahmen einiger Weiterbildungen bei ihr.
  • In dieser Zeit fand ich in der Tradition T. Krishnamacharya den Yoga, den ich üben wollte.
  • Nach zwei Jahren zusätzlicher Ausbildung in der Tradition, anschließender Weiterbildung in „Einzelunterricht“ und „Yoga mit Kindern und Jugendlichen“ bei R. Sriram eröffnete ich 2004 meine eigene Yogaschule in Gieleroth.
  • Ich nutzte diese Zeit intensiv um mich weiter im Yoga auszubilden und studierte u.a.  vier Jahre die Philosophie nach Patanjali bei Karen Kold-Wagner und vertiefte mein Wissen weitere vier Jahre bei R. Sriram.
  • Seit dieser Zeit vertiefe ich mein Wissen im Yoga immer weiter, gehe selbst in den Einzelunterricht bei meiner Lehrerin Karen Kold-Wagner in Langenselbold und werde in ständiger Supervision von meinem Lehrer R.Sriram im Bereich Kinder und Jugendliche im Yoga und in der Philosophie des Yoga begleitet.
  • 2009 vertiefte ich mein Wissen bei einem dreiwöchigen Aufenthalt in Indien, Chennai im Mandiram der Tradition T. Krishnamacharya.
  • Heute ist mein Unterricht geprägt von der Arbeit meines Yogalehrers R.Sriram. Ich bin Yogalehrerin des Yogaweg.

Erwin Oberender

Im Jahr 2000 lernte ich den Yoga kennen und übe seither im Einzelunterricht in der Tradition Krishnamacharya mit meiner Lehrerin Kornelia Becker-Oberender.

  • Bei Karen Kold Wagner lernte ich in einer zweijährigen Ausbildung Yoga im Einzelunterricht in der Tradition T. Krishnamacharya / Desikachar / R. Sriram anzuwenden. Zusätzlich besuchte ich bei ihr eine vierjährige Einführung in das Yoga Sutra.
  • Ein tieferes Verständnis in der Philosophie des Yoga erfuhr ich vier Jahre lang bei R. Sriram.
  • 2009 vertiefte ich mein Wissen bei einem dreiwöchigen Aufenthalt in Indien, Chennai im Mandiram der Tradition T. Krishnamacharya.
  • Bei Kornelia Becker-Oberender lernte ich in der einzigartigen Ausbildung „Yoga mit Kindern und Jugendlichen“ den traditionellen Yoga mit Kindern und Jugendlichen zu üben.
  • Heute ist mein Unterricht geprägt von der Arbeit meines Yogalehrers R.Sriram. Ich bin Yogalehrer des Yogaweg.

Seit 2010 unterrichte ich in unserer Yogaschule einen reinen Männerkurs, um dem „starken Geschlecht“ den Weg zum Yoga zu erleichtern. Es wundert mich immer noch, dass in Deutschland, im Gegensatz zu anderen Ländern in Europa, Yoga eine überwiegend weibliche Domäne ist, obwohl der klassische Yoga in Indien fast ausschließlich von Männern geübt wurde. Dabei können gerade wir Männer, in unserer immer noch sehr männlich geprägten Leistungsgesellschaft, von Yoga profitieren.